U11: Styrian trophy

Posted On 16 Okt 2023
By :
Comment: Off

Bei einem sehr gut besetzten Turnier erwischten wir einen Kaltstart und verloren dementsprechend 0:3. Im Spiel gegen JAZ West konnten wir unsere Prinzipien dann besser umsetzten. Diesen Schwung nahmen wir gegen NK Maribor und Flyeralarm Admira mit. Leider gelang es uns nicht etwas Zählbares mitzunehmen, da kurze Unaufmerksamkeiten auf diesem Niveau sofort bestraft werden. Zum Glück gelang es uns in den verbleibenden Spielen genug Punkte zu sammeln um ins Achtelfinale einzuziehen, dort wartete der spätere Turnierfinalist TSV Hartberg. In einem Spiel, welches in beide Richtungen hätte kippen können, machten zwei Standards den Unterschied und sorgten für unser Ausscheiden.

Diese Turnier hat gezeigt, dass sich das Team in die richtige Richtung entwickelt. In den folgenden Wochen heißt es nun den Weg weiter zu gehen und die nächsten Entwicklungsschritte zu setzen. (J.Hofer, S.Wagner)

Kader: A. Kuti, Käfer, Seiser, Weinberger, Saurugger, Malek, Memic, Specht, S. Kuti

JAZ GU-Süd vs SKN St. Pölten 0:3
JAZ GU-Süd vs JAZ West 7:0 (Seiser 3x, Specht 2x, S. Kuti, Saurugger)
JAZ GU-Süd vs NK Maribor 0:1 
JAZ GU-Süd vs Flyeralarm Admira 1:3 (Specht)
JAZ GU-Süd vs JAZ Gössendorf 4:0 (3x S. Kuti, Specht)
JAZ GU-Süd vs Vulkanlandtalente 1:1 (Seiser)

Achtelfinale
JAZ GU-Süd vs TSV Hartberg 0:2

Ergebnisse