U9 – Reisebericht Novigrad 2017

Posted On 15 Apr 2017
By :
Comment: Off

Vierzehn der sechszehn U9 Akteure fanden trotz des Staus an der kroatisch-slowenischen Grenze auch heuer wieder den Weg zum Trainingslager nach Novigrad. Das hervorragende Wetter und das tolle Ambiente entschädigte aber schnell für die Unannehmlichkeiten bei der Anreise.

Sowohl auf dem Platz als auch abseits des Platzes konnte man stolz auf die Jungs sein. So nutzten sie einerseits die tollen Trainingsbedingungen und versuchten im Training immer ihr bestes zu geben. Andererseits verbrachten die Jungs auch fast die gesamte trainingsfreie Zeit gemeinsam bei weiteren Aktivitäten ohne “elektronische Unterstützung”!

Die U9 Eltern standen den Kindern aber nichts nach und versuchten sich auch bei verschiedenen sportlichen Aktivitäten, wie z.B. Beachvolleyball, Marathontraining… ;).  Kleiner Wehrmutstropfen: Auch heuer behielten die Eltern beim Spiel gegen die Jungs noch die Oberhand .

Abschließend noch das Statement von Maxi Denk bei der Abreise, welches für dieses Trainingslager doch sehr passend ist:  “Freue mich nicht aufs Heimfahren, weil hier in Kroatien ist es viel cooler”

Danke an Natascha und Karin für die vielen tollen Fotos. Danke an Karin für die tolle Organisation! (Georg Schwarhofer)