Oberste Priorität ist leistungsgerechtes Einsetzen von Spielern und ihre ständige sportliche Förderung und Forderung, sodass auf Dauer weder Über- noch Unterforderung eintritt.

Das JAZ GU-Süd will grundsätzlich weniger dem Breitensport als vielmehr der engagierten Ausbildung in Kinder – und Jugendjahren dienen. Hinter diesem auf ersten Blick brutalen Satz steht lediglich der Anspruch, durch Ausbildung auf hohem Level niemandem das grundsätzlich für jeden jungen Fußballer existente Traumziel Profifußballer zu werden, von vornherein zu verwehren.

Mit anderen Worten: Das JAZ GU-Süd versteht sich – solange es sich dazu in der Lage sieht – als passender Ausbildungspartner für jeden Jugendlichen zum Profifußballer. Sollten diese Ziele von Seiten des Vereins hingegen – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr gewährleistet werden können, ist es Verpflichtung unseres Vereines, dem Spieler zu einer Veränderung (zum Beispiel Fußballakademie) zu raten.