JAKOB MEIERHOFER

Posted On 30 Sep 2018
By :
Comment: Off

Unser Jakob Meierhofer wechselt in der Saison 2018/19 von der Admira zu TuS Bad Gleichenberg, wo er mit der Rückennummer 27 bereits 7 Einsätze hatte.

 

Auch 2017/18 bleibt Jakob der Admira treu.

 

Jakob MEIERHOFER hat für die Admira erneut unterschrieben – das heisst Jaki hat nicht nur die AKA-Ausbildung in der Südstadt absolviert, sondern spielt in der Regionalliga-Ost und bleibt im Bundesliga-Kader der Admira.(25.07.2016)

JAKOB MEIERHOFER, der bereits dem Bundesligakader von Admira Wacker angehört, kam in der Regionalliga-Ost bisher in zwei Meisterschaftsspielen zum Einsatz, sammelt zwischendurch auch Spielpraxis in der U-18. (290915)

Die ersten Einsätze in der Regionalliga – wir berichteten – sprechen für sich. „Jaki“ ist auch offizieller Kaderspieler des österreichischen Bundesligisten und wer weiß, ob die Nr.3 im Tor nicht auch seinen ersten Bundesligaeinsatz in dieser Saison feiern darf… (01.09.2015)

Von der AKA Admira in die Regionalliga zu den Admira-Amateuren – so schnell geht´s. Jakob Meierhofer geht unbeiirt seinen Weg und kommt voraussichtlich zu zahlreichen Einsätzen in der dritthöchsten österreichischen Liga. (13.07.2015)

AKA Admira (JAZ GU-Süd bis Sommer 2013)
Unser ehemaliger Einsergoalie mit der Nummer 28 hat bereits eine volle Saison bei AKA Admira absolviert und neben U-18 (und U-16)-Einsätzen auch schon dem Admira Amateure-Kader angehört.

Lesen Sie auch das Interview des Bruders von Daniel Beichler vom Mai dieses Jahres.

Referenzen: 197 Nachwuchs-MS-Spiele(Tormann, 23 Tore bei Feldspielereinsätzen!)